Allgemeine Geschägtsbedingungen (AGB)

Hundeschule Leinen Los

Inhaberin: Lisa Eitel 

 

§ 1 Vertragsgegenstand

  1. Vertragsgegenstand sind Trainingsstunden (Einzel- und Gruppenstunden), Kurse, Seminare, Aktivitäten und Veranstaltungen für Hund und Halter. Es besteht die Möglichkeit, sich vor Vertragsbeginn über Ausstattung, Inhalte und Abläufe kostenlos beraten zu lassen.

 

§ 2 Teilnahmevoraussetzung

  1. An den angebotenen Trainingsstunden, Kursen, Seminaren, Aktivitäten und Veranstaltungen dürfen nur Hunde teilnehmen, die über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen. Die Vorlage der Versicherungspolice ist erforderlich. Der jeweilige Tierhalter ist verpflichtet, nur gesunde Tiere, die kein Ansteckungsrisiko für andere Personen oder Tiere darstellen, am Training teilnehmen zu lassen.
  2. Die Hundeschule Leinen Los behält sich vor, Teilnehmer oder Hunde ohne Angaben von Gründen abzulehnen.

 

§ 3 Vertrag/Anmeldung

  1. Die Anmeldung kann per Post oder E-Mail erfolgen.
  2. In einem gemeinsamen, kostenlosen Gespräch wird der passende Kurs festgelegt.
  3. Die Anmeldung ist bindend für den Kunden und verpflichtet zur Zahlung der vereinbarten Kursgebühr die sich aus den jeweils gültigen Preislisten ergibt. Der Vertrag kommt erst mit der Annahme durch die Hundeschule Leinen Los zustande. Durch den Vertragsabschluss gelten unsere AGB´s als anerkannt.

 

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Mit der Anmeldung ist die Zahlung der Gebühr fällig.
  1. Die Preise sind auf der aktuellen Webseite der Hundeschule Leinen Los  aufgelistet, können aber auch telefonisch oder per E-Mail erfragt werden. Alle Preise sind in Euro angegeben.
  2. Die Kursgebühren sind, falls nicht anders vereinbart, im Voraus in bar oder per Überweisung auf das angegebene Konto zu entrichten.
  3. Erworbene 5er Karten sind über einen Zeitraum von insgesamt 6 Terminen, 10er Karten über einen Zeitraum von insgesamt 12 Terminen einzulösen (ab Kauf). Von dieser Zeit ausgenommen sind längere Krankheitsphasen des Hundes, die Läufigkeitsphase einer Hündin sowie die Betriebsferien der Hundeschule Leinen Los.

 

§ 5 Rücktritt

  1. Rücktritt durch den Teilnehmer:
    Jeder Teilnehmer kann vor Beginn der Veranstaltung (Trainingsstunde, Seminar, mehrwöchiger Kurs, Aktivitäten) vom Anmeldevertrag zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich (per E-Mail, Post oder SMS) zu erfolgen. Das Fernbleiben von Veranstaltungen gilt nicht als Rücktritt.

Bei einem Rücktritt vor Beginn der Veranstaltung (Trainingsstunde, Seminar, mehrwöchiger Kurs, Aktivitäten) werden die folgenden Stornierungskosten fällig:

  • Bis 2 Wochen vor Beginn 10% der Teilnahmebeitrags / der Kosten;
  • bis 1 Woche vor Beginn 30% der Teilnahmebeitrags / der Kosten.
  • Bei Rücktritt ab einer Woche vor Kurs-/Veranstaltungsbeginn 100% des Teilnahmebeitrages / der Kosten.

Ein Rücktritt nach Veranstaltungsbeginn/Kursbeginn/Beginn der vereinbarten Einzelstunde etc. ist nicht möglich. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.

 

  1. Rücktritt durch die Hundeschule Leinen Los:

Die Hundeschule Leinen Los kann vom Vertrag zurücktreten wenn

  1. der Kunde sich vertragswidrig verhält oder das Ziel der Ausbildung oder andere Teilnehmer gefährdet
  2. der Kursleiter ausfällt
  3. oder bei sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen, z.B. Wetterverhältnisse die eine Durchführung des Unterrichts unzumutbar machen.

In diesem Fall wird die Unterrichtsstunde in Absprache mit dem / den Kunden möglichst schnell nachgeholt.

 

§ 6. Teilnahmeausschluss

  1. Kranke Hunde und läufige Hündinnen sind – außer nach Absprache – von der Kurs-Teilnahme ausgeschlossen. Hundehalter von läufigen Hündinnen bekommen die Kursgebühr der entfallenen Kursstunden auf einen nächsten Kurs Gut geschrieben.

 

§ 7 Haftung

  1. Die Teilnahme an Trainingsstunden (Einzelstunden), Kursen, Seminaren, Aktivitäten, Veranstaltungen und Hundetreffs/Hundewanderungen sowie das Betreten des Geländes der Hundeschule Leinen Los erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Die Haftung beschränkt sich auf Schäden, die von der Hundeschule Leinen Los vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Die Hundeschule Leinen Los haftet nicht für Schäden, die von Dritten und deren Hunden verursacht werden. Für das Versterben eines Tieres wird keine Haftung übernommen. Der Teilnehmer haftet für die durch ihn und seinen Hund entstandenen Schäden.
  2. 2.Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen. Jeder Hundehalter nimmt selbst am Unterricht teil. Er ist auch während dieser Zeit verantwortlicher Tierhalter und Tieraufseher im Sinne der §§ 833, 834 BGB. Auch während der Unterrichtszeit obliegt dem Hundehalter die Führung des Tieres eigenverantwortlich, sie wird nicht an den Trainer abgetreten.

 

§ 8 Erfolgsgarantie

  1. Die Hundeschule Leinen Los übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Unterricht vermittelten Inhalte. Sie versichert jedoch diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln. Der Erfolg von Erziehungskursen/Trainings und Seminaren hängt im Wesentlichen von der Erziehungsarbeit des Hundehalters ab.

 

§ 9 Datenschutz

  1. Soweit es zur Organisation der Hundeschule Leinen Los notwendig ist, dürfen personenbezogene Daten des Kunden für eigene Zwecke erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.

 

§ 10 Urheberrecht

  1. Sämtliche Unterlagen der Hundeschule Leinen Los, die dem Kunden im Rahmen des Unterrichts ausgehändigt werden, unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Kunde darf sie nur für private Zwecke nutzen. Die Vervielfältigung, Verbreitung, der Verleih oder die Vermietung sind hiermit ausdrücklich untersagt.

 

§ 11 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

  1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

 

§ 12 Gerichtsstand

  1. Der Gerichtsstand ist Böblingen

 


Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich stimme zu